Pollix Fitnesstracker im Test: Das robuste einfache Armband mit Puls

Geliefert wird der Fitnesstracker ein einem überraschend schicken Verpackungskarton. Erhältlich ist der Pollix-Tracker für ca. 50 Euro in fünf unterschiedlichen Farbvarianten. In der Box befindet sich neben dem Tracker noch ein USB-Ladekabel und eine Bedienungsanleitung. Vor der ersten Verwendung muss die Pollix Fit App auf das Smartphone geladen werden und der Tracker über einen USB-Anschluss aufgeladen werden. Die App wirkt ausgereift und ist für Android und iOS kostenlos erhältlich. Die Synchronisierung mit dem Smartphone erfolgt via Bluetooth.

 

Verarbeitung und Bedienung

Der Pollix Fitnesstracker ist sehr sauber verarbeitet und sehr robust. Im Testzeitraum über zwei Wochen hat der Tracker den sportlichen Alltag mit Bravur gemeistert und bei der Verarbeitungsqualität keinerlei Schwächen gezeigt. Das farbige Silikonarmband des Trackers lässt sich mit einem Druckknopf verschließen und trägt sich sehr angenehm am Handgelenk. Der Verschluss hat überraschend zuverlässig am Handgelenk gehalten und sich nicht ungewollt geöffnet. Obwohl ich solchen Druckknopf-Verschlüssen sehr kritisch gegenüberstehe, war ich hier beim Tracker ausnahmslos überzeugt. Das Design vom ca. 29 g leichten Tracker würde ich als gewöhnlich einfach beschreiben. Optisch wirkt der Fitnesstracker nicht besonders hochwertig, aber auch nicht komplett billig – halt ein gutes Mittelmaß. Das Herzstück des Trackers ist ein schwarzer Mittelteil mit einem 0,66 Zoll großem OLED Display. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Display nur noch schwierig bzw. gar nicht mehr ablesbar. Das Display hätte zudem, im Verhältnis zur Trackergröße, ruhig etwas größer ausfallen können. Das Display umfasst nur ca. 1 Drittel der schwarzen Oberfläche und wirkt mit einer einfarbigen Auflösung von 80 x 160 Pixeln schon sehr einfach. Zudem befindet sich oberhalb des Display noch ein sehr auffälliger und etwas störender Pollix-Aufdruck. Die Bedienung des Tracker erfolgt über einen Touch-Knopf unterhalb des Displays, der freundlicherweise mit einem Fingerabdruck optisch markiert wurde. Über diesen lässt sich durch einfaches Drücken durch Menüpunkte schalten. Die Bedienung ist insgesamt extrem einfach gehalten. Ein Zurückschalten zum vorherigen Menüpunkt ist nicht möglich.

Funktionen

Über das Display können die aktuelle Uhrzeit, das Datum, der Akkustand und die Fitnesstracking-Daten abgerufen werden. Dazu gehören Schritte und eine daraus berechnete Distanz, der Kalorienverbrauch und die Herzfrequenz. Die Messung der Herzfrequenz erfolgt über einen optischen Herzfrequenzsensor, mit einer LED, auf der Unterseite des schwarzen Mittelteils, der sich mit einer deutlichen Kante vom Gehäuse abhebt. Eine 24/7 Herzfrequenzmessung gibt es beim Pollix-Tracker nicht. Die Messung muss entweder manuell über den Tracker, oder die App gestartet werden. Über die Pollix-App kann später die maximale, minimale und mittlere Herzfrequenz abgerufen werden. Neben der Herzfrequenz kann auch der Schlaf mit dem Fitnesstracker erfasst und über die App abgerufen werden. Hierbei wird die Qualität des Schlafs bewertet und die Leicht-, Tief- und Wachphasen unterschieden.

Zusatzfunktionen

Als nette Zusatzfunktionen gibt es auch noch eine Benachrichtigungsfunktion bei Anrufen und Smartphone Benachrichtigungen. Allerdings muss für diese die Pollix-App auf dem Smartphone auch aktiv sein. Außerdem kann über den Tracker die Kamera des Smartphones ausgelöst werden – sozusagen als Fernauslöser. Neben der robusten Bauweise ist eine IPX7 Zertifizierung vorhanden, die diesem Tracker eine  Staub und Wasserdichtigkeit bescheinigt. Der 80mAh Akku konnte  im  Test ebenfalls überzeugen. Die angegebenen 7-Tage schaffte der Tracker problemlos. In den zwei Wochen im Gebrauch musste der Tracker bei mir nicht ans Ladekabel. Ich habe von der Herzfrequnzmessung und Benachrichtigungsfunktion aber auch wenig Gebrauch gemacht.

Pollix Fit App

In der App erfolgt die Auswertung der gesammelten Fitness-Daten mit einer Bewertung der Qualität. Die App ist übersichtlich, einfach und konnte im Test gerade deshalb überzeugen. Es lassen sich alle Daten von den letzten Wochen und Monaten übersichtlich abrufen und miteinander vergleichen. Was mir persönlich fehlt ist ein Sportmenü oder eine Sportfunktion. Diese steht leider nicht zur Verfügung so dass dieser Tracker für jede Art von Sport ungeeignet ist.

Fazit

Es ist ein einfacher und robuster Tracker für die Standard-Fitnesstracking-Daten wie Schritte, Schlaf und Kalorien. Also eher ein einfacheres Modell für Einsteiger in die Welt der Fitnesstracker. Wer komplexe Menüs und haufenweise Funktionen und Einstellmöglichkeiten erwartet ist mit diesem Tracker falsch. Es ist ein einfaches robustes Modell für den alltäglichen Gebrauch und einer einfachen Anzeige zum Vergessen am Handgelenk. Ob der Preis für so einen einfachen Tracker nicht vielleicht etwas zu hoch angesetzt ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Bei mir bleibt am Ende ein durchwachsendes Fazit vom Pollix Fitnesstracker. Ich wusste zwar die Robustheit und den Tragekomfort sehr zu schätzen, war aber insgesamt von der Einfachheit des Displays, der Funktionen und des Menüs nicht wirklich überzeugt. Mir fehlen hier einige sinnvolle Funktionen wie die 24/7 HF-Messung und ein Sportmenü.

POLLIX – Fitness Activity Tracker (Weiß)


Features: ? FITNESS ARMBAND – der Pollix Fitness Tracker verbindet sich problemlos mit ihrem iPhone und Android über die intuitive App „Pollix Fit“ mit gutem Deutsch, zeichnet umfangreiche Daten ihres Trainings oder ihre Aktivität auf, ? FITNESS TRACKER – die Pollix Pulsuhr mit Herzfrequenzmessung ohne Brustgurt, Sportuhr mit Schrittzähler, Activity Tracker und Fitness Uhr mit Kalorienverbrauch, Entfernungsmessung und Schlaftracker, ? SERVICE – 30-Tage-Geld-Zurück / 1 Jahr Garantie / 24/7 Support E-Mail: box@pollix.at. Jetzt bestellen der Pollix Fitness Tracker und es wird ihnen leichter gelingen ihren Körper auf einen besseren gesundheitlichen Level zu bringen, ? FUNKTION – das Pollix Fitness Armband wird ihnen Eingehende Anrufe, SMS und Push-Benachrichtigung des WhatsApp, Facebook auf dem OLED Display des Fitness Trackers angezeigt., ? DESIGN – der Pollix Fitness Tracker besitzt ein ergonomisches Design aus Österreich mit guter Passform, sowohl für dünne, als auch dicke Handgelenke für Damen und Herren. Durch die moderne Verpackung eignet er sich auch sehr gut für ein Geschenk

Neu ab: EUR 44,44 Auf Lager
Pollix Fitnesstracker im Test: Das robuste einfache Armband mit Puls
7.5 Testergebnis
In Ordnung

Preis
7
Verarbeitung
8
Bedienung
8
Akku
7
Add your review
Xiaomi, Teclast, ILIFE, SJCAM, Beelink usw. Top Marken zu Top Preisen bei GearBest. Aktionszeit: 29.08.-05.09.

Mein Name ist Steffen und ich teste auf dieser Seite alle Dinge, die mich interessieren, gebe Tipps zu Produkten. Außerdem biete ich Hilfestellung zu den getesteten Sachen an. Hierfür kannst du einfach die Kommentarfunktion unter dem jeweiligen Beitrag verwenden.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Your total score

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Search