Stand-Up Paddleboard der Marke MISTRAL von Lidl im Test (2020)

Jedes Jahr im Frühjahr bringen die Discounter (Lidl und Aldi) ein Stand Up Paddle Board heraus. Bei Lidl gibt es in diesem Jahr eine Überraschung. So stammt das Board von der Marke „MISTRAL“, die schon jahrelange Erfahrung im Bereich des Stand Up Paddling haben. Im Jahr 2019 war das SUP-Board von Lidl noch von F2. Im Jahr 2020 stammt das aufblasbare Board von mistral, so dass wir hier auf ein insgesamt tolles Preis-Leistungsverhältnis setzen können. Es handelt sich wieder um ein aufblasbares Board mit zwei Luftkammern (Double-Chamber), welches für einen Preis von 279 Euro angeboten wird. Das mistral Allround Board wird mit umfangreichem Zubehör, als Komplett-Set, angeboten, so dass sich hier gerade SUP-Einsteiger und Anfänger eine tolle Gelegenheit für den Einstieg in die Welt den Stand Up Paddling bieten dürfte.

Die wichtigsten Fakten zum mistral-Board

  • Allround-Board mit einer Länge von 320 cm (10’6″) und einer Standfläche mit einer Breite von ca. 84 cm (33″)
  • 15 cm Dicke und eine Traglast von bis zu 150 kg
  • Komplett-Set inklusive Rucksack, Paddel (+Paddelblatt), Kajak-Sitz, Trockentasche, Doppel-Hub Pumpe, SUP-Leash
  • zwei Luftkammern für mehr Sicherheit auf dem Wasser
  • SUP-Board mit Kajak-Funktion: Einfaches Umrüsten mit dem mitgelieferten Sitz und dem zusätzlichen Paddelblatt
  • Board-Gewicht nur ca. 10,8 kg
  • Für Erwachsene und Kinder geeignet
  • hohe Drehfreudigkeit durch kurze Board-Länge
  • Board-Typ: Allround SUP mit abgerundeter Board-Spitze
  • Perfekt für SUP-Einsteiger und Anfänger geeignet, da das mistral-Board eine hohe Kippstabilität durch die breite Standfläche bietet
  • nur 279 Euro als Komplett-Set

Allround-SUP für Einsteiger & Anfänger

Das mistral Board, welches beim Discounter Lidl angeboten wird, dürfte vor allem für SUP-Einsteiger und Anfänger attraktiv sein, da es sich um ein Allround-Board handelt. Diese sind bestens für den Einstieg beim Stand Up Paddling geeignet, da sie eine hohe Kippstabilität und durch die breite Standfläche auch eine besonders große Auflagefläche auf dem Wasser. Das erleichtert gerade am Anfang die ersten Versuche mit dem SUP-Board, wenn es noch etwas wackelig ist. Das mistral-Board hat eine Länge von 320 cm (10’6″) und eine Standfläche, die an der breitesten Stelle 84 cm (ca. 33″) breit ist. In Kombination mit der hohen Traglast von bis zu 150 kg bietet das mistral-Board allen Einsteiger und Anfänger einen besonders einfachen Einstieg. Durch die Board-Länge ist das Board zudem im Wasser noch einfach zu wenden – deutlich einfacher als ein Board, welches eine Länge von 12’6″ (381 cm) hat. Kurze Boards sind wendiger im Wasser wodurch auch Kindern das Handling leichter fällt.

Testbericht vom Lidl SUP-Board 2020

Wir haben uns das Lidl-Board genauer angeschaut und auf dem Wasser ausprobiert. Insgesamt bietet das Lidl Board zwar einen niedrigen Gesamtpreis, könnte aber an der ein- oder anderen Stelle sauberer verklebt und verarbeitet sein. Gerade im unaufgepumpten Zustand kommt die billige und einfache Verarbeitung zum Vorschein.

Verarbeitung dem Preis entsprechend

Wer sich das mistral-Board aus der Nähe anschaut, wird gerade an den PVC-Lagen viele kleine Bläschen erkennen. Gerade auf der Unterseite sind die massiv und ausgeprägt. Das spricht für eine einfache und schnelle Verklebung. Bei aufblasbaren Stand-Up Paddle Boards, die ca. 200 Euro mehr kosten, treten diese Bläschen nicht mehr auf. Im aufgepumpten Zustand verschwinden die Blasen zwar fast, trotzdem habe ich im ersten Moment tatsächlich einen kleinen Schreck bekommen. Unterm Strich bietet das Board von der Verarbeitung, im Hinblick auf den Preis, eigentlich genau das was ich erwartet habe. Keine überragende Verklebung, keine perfekten PVC-Lagen und insgesamt von der Verarbeitung eher einfach und dem Preis entsprechend. Wer mehr möchte, muss am Ende auch einfach mehr Geld in die Hand nehmen.

Lieferumfang einfach, aber für Einsteiger ausreichend

Der Lieferumfang des mistral-Boards wirkt einfach. Der Kajak-Sitz ist sehr einfach zusammengenäht, so dass sich dieser an den Nähten schon nach der ersten Nutzung kleinere Auflösungserscheinungen hatte. Außerdem ist die Sitzfläche dünn und das Befestigen funktioniert mehr schlecht als recht. Auch das Paddel wirkt weniger massiv und robust – klar es wiegt auch nur ca. 860 Gramm und ist damit deutlich leichter als andere Alu-Paddel. Aber nicht das am Ende hier tatsächlich an Material gespart wurde? Der Rucksack und die Doppel-Hub Pumpe gehören noch mit zu den besseren Zubehör-Teilen. Diese haben auf mich einen ganz soliden Eindruck gemacht. Die Leash ist ein einfaches Modell, reicht aber für den Einstieg aus. Insgesamt dürfte der Lieferumfang für Anfänger ausreichend sein. Wer schon etwas Erfahrung hat, wird mit dem einfach verarbeiteten Zubehör aber nicht mehr glücklich.

Fazit

Das mistral Stand up Paddleboard vom Discounter Lidl ist vom Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung aber nicht überragend. Das Board wirkt einfach verarbeitet und das Zubehör auch dem Preis entsprechend. Es ist ein klassisches Einsteiger und Anfänger-Paket an welches keine zu hohen Erwartungen geschürt werden sollten. In dieser Preisklasse dürfte es aber auch ziemlich schwierig werden, ein hochwertiges und gut verarbeitetes Board mit viel Zubehör zu bekommen. Wenn ihr das beim Kauf des Lidl Boards nicht erwartet, könnt ihr nicht enttäuscht werden. Wer mit leichten Mängeln an Board und Zubehör leben kann, wird mit diesem Board wahrscheinlich trotzdem, zumindest am Anfang, glücklich. Für alle anderen empfehle ich gleich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und vielleicht 500 Euro ein robustes und hochwertig verarbeitetes Board zu kaufen – gerade wenn ihr in Zukunft viel auf dem Stand Up Paddle Board unterwegs sein wollt und das euer neuer Lieblingssport wird. Dann wird es früher oder später ohnehin auf den Kauf von einem anderen und besseren SUP-Board hinauslaufen. Wer einfach nur ein Board zum Planschen für die Familie sucht, und damit verbunden ein günstiges Komplett-Set, kann hier zugreifen.

Wer auf der Suche nach einem sehr ausführlichen schriftlichen Testbericht zum Lidl SUP-Board 2020 ist, kann einmal bei sup.center vorbeischauen auf welcher es viele Testberichte zu den unterschiedlichsten Stand Up Paddle Boards in allen Preisklassen, gibt. Hier gibt es auch einen noch ausführlicheren Test vom Stand-Up Paddle Board von mistral, der im Grunde genau das bestätigt was ich auch festgestellt habe.

Ihr könnt gerne jetzt schon eure Meinung zum Lidl-Board 2020 in die Kommentare schreiben. Wir sind sehr gespannt wie eure Meinung zum Board ist und ob ihr euch das mistral-SUP Board kaufen würdet. Wie findet ihr insgesamt das Preis-Leistungsverhältnis?

[Gesamt: 133   Durchschnitt:  3.7/5]

Mein Name ist Steffen und ich teste auf dieser Seite alle Dinge, die mich interessieren, gebe Tipps zu Produkten. Außerdem biete ich Hilfestellung zu den getesteten Sachen an. Hierfür kannst du einfach die Kommentarfunktion unter dem jeweiligen Beitrag verwenden.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*

Search