Philips Bodygroom Series 3000 im Test (BG2026/32)

Da die erste Generation meines Bodygroom nach fünf Jahren einfach nicht mehr wollte, musste ein neuer Rasierer her. Ich entschied mich wieder für einen Bodygroom Rasierer, da ich mit diesem durchweg gute Erfahrungen gemacht hatte. Der Bodygroom ist ein einfacher Rasierer um ungewünschten Haarwuchs entgegen zu wirken. Der Bodygroom ist, wie der Name schon vermuten lässt, ausschließlich für den Körper gedacht. Für den Bartwuchs im Gesicht und dem Haarwuchs auf dem Kopf kann der Bodygroom nicht verwendet werden. Er ist ausschließlich für alle Körperpartien gedacht. Ich darf vorweg nehmen – diese Aufgabe meistert der Rasierer mit Bravur. Doch beginnen wir erst einmal mit dem Preis für den Rasierer.

Preis und Lieferumfang

Der Bodygroom Rasierer ist für ca. 33 Euro (Stand: Dezember 2015) erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist, neben der Bedienungsanleitung, auch noch ein Netzteil (Ladestation) und drei Trimm-Aufsätze. Der Rasierer selber fühlt sich schon beim Auspacken sehr hochwertig verarbeitet an.

Philips Bodygroom BG2026/32, Trimmen und Rasieren aller Körperzonen (Badartikel)


Listenpreis: EUR 49,99
Neu ab: EUR 800,00 Auf Lager
Benutzt ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

Unboxing-Video

Verarbeitung

Der Bodygroom Series 3000 ist ergonomisch geformt und liegt dadurch ziemlich gut in der Hand. Die Rückseite besteht aus Kunststoff und ist relativ glatt. Die Vorderseite (mit den orangen Streifen) ist leicht gummiert und bietet ausreichend Halt. Der Ein- und Ausschalter ist gut erreichbar und bedienbar. Vorne auf der Unterseite hat der Rasierer zwei Ladekontakte, die ein Aufladen in der beiliegenden Ladestation ermöglichen. Einen Netz-Stecker-Anschluss hat der Bodygroom 3000 nicht. Die Klinge (Scherfolie) lässt sich einfach Entnehmen und Einsetzen. Dieses ist besonders für die Reinigung von Vorteil. Ansonsten wirkt der Rasierer absolut sauber und hochwertig verarbeitet. Er wirkt auch vom Aussehen in keinem Fall billig.

Handhabung

Der Bodygroom 3000 Rasierer tut genau das, was er soll – Rasieren! Als reiner Körper-Rasierer arbeitet der Bodygroom 3000 absolut zuverlässig und sauber. Er entfernt lästige Körperbehaarung zuverlässig. Allerdings muss doch schon mehrmals über die betreffende Stelle rasiert werden, damit auch wirklich alle Haare ab sind. Der Rasierer verwendet laut Hersteller eine hypoallergene Scherfolie. Nach dem Rasieren ist die Haut trotzdem leicht gereizt. Mit etwas Feuchtigkeitscreme kann hier aber einfach Abhilfe geschaffen werden, so dass Hautausschlag oder Hautreizungen im Rahmen bleiben.

Bei dem Vorgängermodell ist hin- und wieder die Klinge beim Rasieren aus der Halterung gefallen. Bei dem Philips Bodygroom 3000 passiert das nicht mehr.

Der Bodygroom Series 3000 kann nicht für den Bartwuchs im Gesicht und auf dem Kopf verwendet werden! Dieses sollte bei der Anschaffung unbedingt bedacht werden. Der Bodygroom ist, wie der Name schon sagt, ein reiner Körperrasierer.

Wasserfest

Der Philips Bodygroom Series 3000 ist wasserfest, so dass dieser auch problemlos unter der Dusche verwendet werden kann. Der Rasierer ist laut Hersteller  zu 100% wasserdicht

Akkulaufzeit

Der Akku hält problemlos einer gesamten Körperrasur stand. Er kann auch nach der Verwendung einfach wieder in die beiliegende Ladestation gestellt werden. So ist der Rasierer sicher aufbewahrt und lädt gleichzeitig. Das Laden über die Station funktioniert zuverlässig. Über eine Leuchte beim Ein- und Ausschalter wird der Ladevorgang angezeigt. Wie voll der Akku des Bodygroom 3000 noch ist, kann leider nicht abgelesen werden. So wird er einfach deutlich langsamer und geht schließlich aus, wenn der Akku leer ist. Am besten ist es, den Bodygroom vor jeder Rasur komplett aufzuladen. Acht Stunden Ladezeit reichen laut Hersteller für ca. 50 Minuten Rasur aus. In dieser Zeit sollte es problemlos möglich sein, alle Körperpartien zu rasieren.

Fazit

Der Bodygroom ist vom Preis- Leistungsverhältnis ein hervorragender Körperrasierer. Durch die beiliegenden Trimm-Aufsätze ist auch ein Trimmen gar kein Problem. Die Akkulaufzeit von ca. 50 Minuten ist absolut ausreichend. Das Laden über die beiliegende Ladestation funktioniert zuverlässig. Der Rasierer liegt gut in der Hand und ist absolut wasserdicht. Die Reinigung geht dank der einfach herausnehmbaren Klinge schnell und einfach. Meiner Meinung nach ist der Bodygroom 3000 absolut zu empfehlen!

Wie ist deine Meinung zum Bodygroom 3000? Schreibe deine Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und vergebe die Bewertungspunkte.

 

Philips Bodygroom BG2026/32, Trimmen und Rasieren aller Körperzonen (Badartikel)


Eigenschaften: 

  • Glattrasieren ohne Trimmeraufsatz oder Trimmen mit 3 verschiedenen Trimmeraufsätzen für jede gewünschte Haarlänge (3 / 5 / 7 mm)
  • Akkubetrieb: 50 Minuten Rasierdauer / 8 Stunden Ladedauer
  • Wartungsfreie, korrosionsbeständige Chromstahl-Messer & Anti-allergische Scherfolie
  • 100% wasserfest – auch unter der Dusche verwendbar
  • LED-Ladeanzeige & ergonomische Ladestation

Neu ab: EUR 800,00 Auf Lager
kaufe jetzt
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Philips Bodygroom Series 3000 im Test (BG2026/32)
8.4 Testergebnis

Preis
8.5
Verarbeitung
8
Handhabung
8.5
Reinigung
9
Akkulaufzeit
8
Add your review

Mein Name ist Steffen und ich teste auf dieser Seite alle Dinge, die mich interessieren, gebe Tipps zu Produkten. Außerdem biete ich Hilfestellung zu den getesteten Sachen an. Hierfür kannst du einfach die Kommentarfunktion unter dem jeweiligen Beitrag verwenden.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Your total score

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Search